Geranium

(Pelargonium graveolens)

Einst eine als höchst wirksame Heilpflanze anerkannt und oft eingesetzt als Medizin bei Wunden, Tumoren, Cholera und Brüchen.
Tatsächlich brachte über viele Jahrhunderte der Glaube an ihre Kraft Leute dazu sie rund um ihre Häuser zu pflanzen, eben um böse Geister fern zu halten.
Sie ist äußerst nützlich gleich welchen Hauttyp oder welches Hauptproblem Du hast, da Geranium talgregulierend wirkt. Ekzeme, kleinere Verbrennungen, Gürtelrose, Herpes, Schuppenflechte und Frostbeulen lassen sich mit ihrer Hilfe mitunter kurieren. Auch hilft sie bei verstopften Poren und öliger Haut – sie ist insgesamt ein ausgezeichneter Hautklärer.